Wie die Behandlung durch die Physiotherapeuten Düsseldorf abläuft

Der Begriff Physiotherapie stammt aus dem Griechischen und bedeutet Pflege von Krankheiten sowie Heilung. In der modernen Medizin gewinnt diese zunehmend an Bedeutung. Die meisten Menschen bringen diese lediglich in Verbindung mit der Rehabilitation, die nach medizinischer Behandlung einer Verletzung erfolgt. Jedoch ist sie wesentlich vielseitiger. Die Physiotherapie macht den Körper funktioneller und beweglicher.

Anamnese und Befund

Physiotherapeuten düsseldorf

Vor jeder Behandlungsserie steht eine gezielte Anamnese an. Die Physiotherapeuten Düsseldorf führen während dessen mit der zu behandelnden Person ein ausführliches Erstgespräch. Sie nehmen sich Zeit für die Vorgeschichten, Beschwerden und Anliegen des Patienten. Im Anschluss findet der physiotherapeutische Befund statt. Je nach Krankheitsbild beinhaltet dieser eine genaue Bewegungs- und Haltungsanalyse sowie das Beobachten von speziell ausgeführten Bewegungen und das gezielte Abtasten von besonderen Körperbereichen. Das individuelle Krankheitsbild des Patienten ist so zu definieren, damit danach gezielt vorgegangen werden kann.

Behandlungsmöglichkeiten aufgrund einer ärztlichen Diagnose

Physiotherapeuten düsseldorf

In vielen Fällen ist es den Physiotherapeuten Düsseldorf bereits jetzt möglich, unterschiedliche Vermutungen anzustellen und einige Auslöser auszuschließen: Liegt die Hauptursache der Rückenschmerzen beispielsweise in der defizitären Muskeltätigkeit? Oder benötigt die Wirbelsäule mehr Beweglichkeit, da sie zu steif ist? Je nach Auslöser wird der Behandlungsschwerpunkt dann oft auf Linderung der Nervenreizung, Verbesserung der Beweglichkeit oder Muskelkräftigung gelegt. Dazu wenden die Physiotherapeuten unterschiedliche krankengymnastische Techniken an, wie etwa Weichteiltechniken, das Mobilisieren der einzelnen Gelenke, Querfriktionen, Massagen, Muskelkräftigung sowie aktive Übungen zur Bewegungs- und Haltungsschulung. Der Physiotherapie liegt eine ganzheitliche Sichtweise zugrunde. Deren Theorien basieren auf der Physiologie und Anatomie des Menschen, wozu beispielsweise Gelenke, Muskeln, Herzkreislaufsystem, Psyche und das Nervensystem zählen. Grundlage zur Physiotherapie ist eine medizinische Diagnose. Hieraus folgt ein Behandlungsplan, welcher auf den Patienten individuell zugeschnitten ist.

Tags: ,

Comments are closed.